8 MASSAI MARA 1. Tag

2007mas-

das Naturschutzgebiet Massai Mara ist Teil der Serengeti und schließt sich nördlich direkt an den Serengeti-Nationalpark (Tansania) an und hat eine Fläche von ungefähr 1.510 km². Das Gebiet liegt auf einer Höhe von 1.500 bis 1.650 m über dem Meeresspiegel, im Südosten desselben liegen zwei Berge von 2.200 m Höhe. Der Jahresniederschlag, welcher sich auf zwei Regenzeiten verteilt, beträgt im Osten 800 und im Westen 1200 mm.

der Name Massai Mara besteht zum einen aus der Bezeichnung des in diesem Gebiet lebenden Volksstammes der Massai. Der zweite Namensteil „Mara“ (aus der Sprache Maa) bedeutet „gepunktet“ oder „gefleckt“. Diese Bezeichnung stellt eine Referenz auf das Erscheinungsbild der Landschaft dar: von oben betrachtet erscheinen die vielen, einzeln stehenden Bäume in der Savanne wie einzelne Punkte.

 
Seite 
1